Blockcain, Ethereum

Microsoft Coco Framework für unternehmensweite Blockchain Netzwerke

Microsoft hat die Veröffentlichung seines Ethereum-basierten Frameworks angekündigt, das die Unternehmensadoption der Technologie vereinfacht.

Mit einem der größten Unternehmen der Welt, Microsoft, hat Ethereum Blockchain einen großen Vertrauensbeweis bekommen. Der Tech-Gigant kündigte vor kurzem die Veröffentlichung des Confidential Consortium (Coco) Frameworks an, einem Ethereum-basierten Protokoll, das es großen Organisationen ermöglicht, auf der Ethereum Blockchain zu agieren. Eine Blockchain ist eine neue, dezentralisierte Methode, um Daten digital zu ordnen und aufzubewahren, wobei ein sicherer Zugriff über ein Netzwerk möglich ist.

Mark Russinovich, CTO bei Microsoft Azure, erklärte: „Coco stellt einen alternativen Ansatz für das Ledger-Design vor, der Unternehmen die Skalierbarkeit, verteilte Governance und verbesserte Vertraulichkeit bietet, ohne die inhärente Sicherheit und Unveränderlichkeit, die sie erwarten, zu opfern“.

Coco ist kein Ledger, aber es wird dazu beitragen, Unternehmen mit etablierten Blockchains wie Ethereum, Quorum, Hyperledger, Sawtooth und Corda zu verknüpfen. „Coco ist mit dem Design eines beliebigen Ledger-Protokolls kompatibel und kann in der Cloud und vor Ort, auf jedem Betriebssystem und Hypervisor, der ein kompatibles TEE unterstützt, funktionieren“, heißt es in der Ankündigung. „Wir bauen diese Flexibilität zum Teil auf, damit die Gemeinschaft Coco mit zusätzlichen Protokollen integrieren, sie auf anderer Hardware ausprobieren und an Unternehmensszenarien anpassen kann, an die wir noch nicht gedacht haben.“

Das Ziel dieses Frameworks ist es, die Blockchain-Technologie für Unternehmen einfacher zu machen. Während herkömmliche Blockchains auf Transparenz ausgelegt sind, führt die Anwendung derselben Konstruktion für die Unternehmensnutzung zu erheblichen Problemen hinsichtlich Vertraulichkeit und Skalierbarkeit. Coco versucht, diese Probleme zu lösen, indem Blockchain-Tech mit etablierten Sicherheitsprotokollen und -architekturen als Verbindung von Form und Funktion gekoppelt wird.

Ethereum hat in letzter Zeit rapide zugenommen, und diese Ankündigung wird seine Adoption und Entwicklung nur noch verstärken. Vor kurzem hat sich eine Koalition von über 150 Organisationen innerhalb der Enterprise Ethereum Alliance zusammengeschlossen, um das Wachstum des dezentralisierten Hauptbuchs zu unterstützen. Während Blockchains immer noch am engsten mit Finanzen und Kryptowährung verbunden sind, gehen ihre Fähigkeiten weit über Geld hinaus.

Es bleibt weiterhin spannend, ob und wann die Technologie letztendlich durchsetzen wird.

Weiterführende Literatur: Announcing the Coco Framework for enterprise blockchain networks